Der FTC-Siemensstadt wird ERSTER

Written by . Posted in Kleinfeld

Der FTC gönnt sich den klassischen Start-Ziel-Sieg und thront nach 8 Siegen aus 8 Spielen an der Tabellenspitze.
Am letzten Spieltag war die Tabellenführung bereits sicher – man konnte nur noch versuchen, Kovi auf Scorer-Platz 1 und AJ auf Platz zwei zu schießen – das gelang! Mit einer unfassbaren Leistung der Beiden gelangen zwei Kantersiege (15:5 gegen UHC und 15:7 gegen BFK).
Die Meisterschaft ist aber noch nicht gewonnen… Jetzt brauchen wir euch für die Playoffs! Der FTC würde sich über ein zahlreiches Erscheinen Freuen. Es gibt Pils, Musik und hausgemachte Tore!

Der FTC grüßt euch von ganz oben!
Nox.

3 wichtige Zähler!

Written by . Posted in Großfeld

Der FTC-Siemensstadt meldet sich per Auswärtssieg zurück. Ein 6:1 gegen Nordost sichert vorerst den 1. Tabellenplatz in der Regionalliga Großfeld.

Nach der Heimpleite gegen den BFK, der an der Grenze zu Potsdam wandelt, war man unter Zugzwang. Bei einer weiteren Niederlage hätte man auf Platz 4 abstürzen können.
Doch die Siemensstädter begannen stark und stellten nach einem super Tor ihres Centers (Kovi) auf 5:0 nach dem ersten Drittel. Momo feierte ein gelungenes Comback, bei dem er es mit drei Verteidigern aufnahm und die Kugel in den Winkel feuerte. Nach einem fehlerhaften Aufbau im Powerplay von Nordost schnappte sich AJ den Ball und vollendete sein Breakaway, indem er den Torwart ausspielte. Lou war zurück und spielte clever und Mannschaftsdienlich. Leider muss der FTC nächste Woche auf ihn und Martin verzichten – ein schwerer Schlag, da es sicher nicht einfach werden wird. Wer MVP war, wurde nicht zu 100% klar. Fakt ist aber, dass der Verteidiger der Siemensstädter (Chris) eine Riesenpartie zeigte und mit seiner kongenialen Abwehrspielerin (Christina), die hinten nichts zuließ und das Spiel immer wieder überlegt öffnete, deliverte.
Es fiel noch ein spätes Anschlusstor zum 6:1, doch zu diesem Zeitpunkt war der Schnatz bereits gefangen.

6 Punkte aus 2 Spielen. Saisonauftakt geglückt!

Written by Krügelstein. Posted in Allgemein

Sieg!
FTC-Siemensstadt hatte einen Plan und gewann zufällig 5:4.
Nach heftiger Kritik der Fans am Spielaufbau, wurde also das alte System runtergefahren und ein neues installiert. Der Plan war es, dieses Mal sofort für klare Verhältnisse zu sorgen. Doch bekanntlich planen wir immer, kommen an und die Hölle bricht über uns herein; 0:1 zweite Minute.
Doch dann griffen die Automatismen. Guter Aufbau, 4 Stationen, Faul, Freistoß, Auftritt Nick, Knick – 1:1.
Jetzt hatte der FTC-Siemensstadt alles unter Kontrolle, baute phänomenal auf und fraß dominant 3 weitere Tore. Doch dann schmiss der FTC im weiteren Spielverlauf die Kombinationsmaschine an. Chris, Christina, Nick, Lou, Mo, Knick „again“ und auch Peter/Christian (auf 3:3 gestellt), Eugen (erstes Führungstor) und AJ (mit dem wichtigen 5:4) trugen sich wieder in die Schützenliste ein. Am Rande zu erwähnen bleibt, dass es angesichts des 5:4 Endstandes natürlich nicht ganz unwichtig war, dass Chris, im Stile eines einarmigen Golfers, den Ball hinter dem Rücken des gut debütierenden Torwarts Simon von der Linie wuchtete.
Die Abwehrreihen spielten großes Floorball!
Tschüss

 

potsdam2

FTC-Siemensstadt unterliegt trotz toller Fans!

Written by Krügelstein. Posted in Großfeld

Als der Schiedsrichter die Pokalpartie zwischen dem FTC-Siemensstadt und Bremen anpfiff, bot sich ein tolles Bild. Die Halle war gut gefüllt und die Mannschaft entschlossen, sich mit aller Macht gegen den Bundesligisten zu stemmen.

Nach knapp 3 Minuten Spielzeit trat jedoch das Horrorszenario ein, vor dem sich die Spieler insgeheim gefürchtet hatten. Man fraß sofort 3 schnelle, höchst fragliche Tore. Sofort wurde von der Auszeit Gebrauch gemacht, um die Siemensstädter mit einer Standpauke aus der Schockstarre zu befreien. Dies gelang und nun wurde der Kampf angenommen. Man wollte vor so einer Kulisse nicht kampflos untergehen. Nun brachten die erfahrenen Abwehrreihen um Big A, Chris, Andre und Christians das Spiel zunehmend unter Kontrolle.

Kurze Zeit später gelang dem FTC-Siemensstadt der Anschlusstreffer durch den stets quirligen Stürmer Christian. Auch Kovi traf die Bremer Verteidigung mit seinem Tor mitten ins Herz.
Leider wurde über die drei Drittel zunehmend klar, dass der Bundesligist wohl doch nicht zu bezwingen sei. Die Bremer spielten technisch anspruchsvoll und clever. Immer wieder feuerten sie aus allen Rohren auf das Tor der Siemensstädter. Die Sturmreihe um Moritz, Nick und Sven, der ein bärenstarkes Spiel machte, kam nur mit Mühe zu Chancen gegen fitte und technisch beschlagene Bremer.

So verlor man letztendlich nicht ganz unverdient mit 2:9. Doch das Publikum stand weiter geschlossen hinter der Mannschaft und die fightete für die Freunde auf der Tribüne.

Der FTC-Siemensstadt bedankt sich für die sensationelle Unterstützung der Zuschauer!

Wir hoffen, dass man beim nächsten Heimspiel wieder zusammen feiert!

Unheil angerichtet.

beitrag-pokal

3. Runde Pokal ausgelost!

Written by Krügelstein. Posted in Allgemein

FTC Berlin-Siemensstadt vs. TV Eiche Horn Bremen

Der FTC Berlin-Siemensstadt empfängt damit einen Bundesligisten und ist neben BAT I die letzte Berliner Mannschaft im Pokal! Sicherlich ein dickes Brett. Mal schauen, ob wir den passenden Bohrer finden können…

Bleibt dran und kommt zum Spiel um uns zu unterstützen ;)

Im Rahmen des Bundesliga-Spiels UHC Weißenfels gegen den TV Lilienthal wurde am Sonntag, den 23. Oktober, die dritte Hauptrunde des Stena Line Pokals ausgelost. Die Runde wird am 12. und 13. November ausgetragen und letztmalig in zwei Staffeln gespielt. Denn ab dem Achtelfinale werden die Partien dann bundesweit gelost.

2. Runde Deutscher Pokal

Written by Krügelstein. Posted in Allgemein

Der FTC triumphiert über Hanover 96 im Pokal!
Als Alexander Jan die Trikots und die 12 Hosen des Teams am Morgen packte, war ihm nicht klar, dass er einen Sahnetag erwischen sollte. Aber der Reihe nach…
Anfahrt, hartes Spiel mit zig Strafzeiten, Auftritt Alexander Jan (4 Tore) und Hanover 96 war mit 2:7 verzaubert.
Küsschen aus Hannover!

img_0067

Zusammenfassung der letzten Saison (2015)

Written by Krügelstein. Posted in Allgemein

Der FTC wird Vizemeister (Kleinfeld) und 3. Platz (Großfeld)!
Nach einer sagenhaften Finalpartie, in der die Floorball Turtels glücklich die Nasenspitze vorne hatten, verlor der FTC in der Verlängerung durch ein abgefälschtes Törchen.
Penaltyschießen, eigentlich eine Stärke des FTC (1 von 13) war die vergangene Saison die Achillesferse des sonst stark spielenden FTCs.
So verlor man auch das Halbfinale der Großfeldsaison gegen die jetzige 2. Bundesligamannschaft von BAT unglücklich im Penaltyschießen.
Nachdem man im Spiel um den Einzug zur deutschen Meisterschaft gegen Dessau zunächst spielerisch überzeugen konnte, sollte es auch hier unglücklich enden… In einem Herzschlagfinale, in dem man bis 40 Sekunden vor Schluss führte, verdaddelte man den sicher gelaubten Sieg und musste sich (mittlerweile erwartbar) im Penaltyschießen geschlagen geben – ein Klatscher in der Magengrube!

 

team